(*Offene Termine mit Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie weiter unten auf dieser Seite.)
.

Fortbildung für Schule und Jugendhilfe:

Locker Bleiben - Sozialtraining für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

 
Fortbildungen führen wir vor Ort, in Ihrer Einrichtung durch*. Wir bieten sie für kleine und große Teams, als ein- oder zweitägige Variante sowie mit einem oder zwei Referenten an. Die Veranstaltung ist in einem überschaubaren finanziellen Rahmen zu realisieren. Größere Vorbereitungen, teure Zertifizierungen oder kostspielige Anschaffungen sind nicht notwendig - die Umsetzung mit den Schülern kann unmittelbar nach der Fortbildung erfolgen. Da neben dem inhaltlichen Rahmen entscheidend ist, welche Kosten und Umstände auf Sie zukommen, nachfolgend eine "gedachte" Fortbildung in Berlin.
.
Zum Beispiel
Eintägige Fortbildung mit zwei Referenten:
.
Die eintägige „Beispiel-Fortbildung“ ist auf Mitarbeiter eines kommunalen Trägers der Kinder- und Jugendhilfe ausgerichtet. Alle fünfundzwanzig Teilnehmer arbeiten in Heil- und Sozialpädagogischen Tagesstätten, als Lehrer oder in der schulischen Ganztagsbetreuung. Einzelne führen Soziale Kompetenztrainings verschiedener Art durch, zwei Kolleginnen möchten speziell Locker Bleiben in ihrer Einrichtung implementieren, zwei „müssen teilnehmen, weil`s der Chef sagt“, der Großteil wünscht sich ganz allgemein: Neue Anregungen für die Praxis und gute Unterhaltung.
Die Teilnehmer erleben vier kurzweilige Stunden mit handlungsorientierten Anregungen zum Sozialen Lernen und zur Gewaltprävention. Für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung - aufgezeigt am Praxisbeispiel Locker Bleiben. Ein zweistündiger Theorieteil ergänzt den lebhaften Praxisteil. Auf Altbekanntes wird an diesem aktiven Tag bewusst verzichtet. Im Mittelpunkt stehen neue, kreative und ungewöhnliche Ideen.
.
Im Beispiel:
Zielgruppe:  Fachkräfte aus Schule und Jugendhilfe
Gruppengröße:  25 Teilnehmer
Ort:  Berlin* (Beispielort)
Dauer:  7 Stunden (Zwei Stunden Theorie / 4 Stunden Praxis / Pausen)
Referenten:  Dorothea Bräutigam und Nico Seebauer
Gesamtkosten:  1100 Euro (Honorar, incl. An- und Abreise, Hotel und alle Nebenkosten)
.
*Die genauen Kosten sind abhängig von der Anfahrt ab Augsburg. Berlin ist ein beispielhafter Mittelwert. Gerne erstellen wir ein kurzes, unverbindliches Angebot. In diesem findet sich auch der Vergleich von ein- und zweitägiger Variante. Bitte nutzen sie eine der folgenden Möglichkeiten.
.
Kontakt:
Arbeitsgruppe Locker Bleiben
Brunnenschule der Lebenshilfe Augsburg
Karwendelstraße 4
86343 Königsbrunn
Telefon: 08231 / 60563
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
.
Referenten:
  Nico Seebauer, Jahrgang 1980, Sonderpädagoge, Klassenleitung an der Brunnenschule der Lebenshilfe Augsburg. Darüber hinaus langjährige Erfahrung als Praktiker in den Locker Bleiben - Fördergruppen der Brunnenschule.
schatz.250

Herbert Schatz, Jahrgang 1972, Heilpädagoge, Heilerziehungspfleger. Arbeitet an der Brunnenschule der Lebenshilfe Augsburg. Darüber hinaus tätig als Referent zum Thema „Soziales Kompetenztraining und Gewaltprävention an Förderschulen und Heilpädagogischen Tagesstätten“.

brautigam.250 Dorothea Bräutigam, Jahrgang 1971, Sonderpädagogin, Klassenleitung an der Brunnenschule der Lebenshilfe Augsburg. Beratungs – und Referententätigkeit zum „Umgang mit psychisch belasteten Schülern an Förderschulen“.
Locker Bleiben: Sozialtraining
Schatz H., Bräutigam D.: Locker Bleiben: Sozialtraining für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf - Handlungsorientierte Methoden zum Sozialen Lernen und zur Gewaltprävention; Borgmann Verlag / 2012.
 
 buchtitel2
Schatz H., Bräutigam D.: Weiter Locker Bleiben: Sozialtraining für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf - Neue Ideen aus Psychomotorik und Erlebnispädagogik; Borgmann Verlag / 2014.
.
 
.
  • September 2016, Grundschule Nesselrodestraße, Köln
  • September 2016, GKS Hermühlheim, Hürth bei Köln
  • März 2016, Religionspädagogisches Zentrum, Tagung Heilsbronn, Bayern
  • November 2015, Heilpädagogische Tagesstätte der Lebenshilfe Schwabach - Roth e.V.
  • November 2015, Sonderpädagogisches Förderzentrum Unterhaching, München, Bayern
  • November 2015, Pädagogische Hochschule Tirol, Innsbruck, Österreich
  • Oktober 2015, Johann Nepomuk von Kurz Schule, Tagung Ammersee, Bayern
  • September 2015, Katholische Jugendfürsorge, Augsburg, Bayern
  • September 2015, Schule am Moortief, Norden, Ostfriesland
  • September 2015, Mira Lobe Schule, Dortmund, Nordrhein-Westfahlen
  • August 2015, Gustav-Mayer-Schule, Berlin
  • August 2015, Tandem BQG, Berlin
  • Mai 2015, Ludwig Maximilians Universität (Nashorn Werkstatt), München
  • Mai 2015, CJD, Weissenfels-Zeitz, Sachsen-Anhalt,
  • Mai 2015, Peter Pan Schule, Wolfsburg, Niedersachsen
  • Mai 2015, Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V., Berlin
  • Mai 2015, Lebenshilfe Werkstätten, Braunschweig, Niedersachsen
  • Mai 2015, Vincenzschule, Aulhausen, Hessen
  • Mai 2015, Fortbildungsinstitut der Lebenshilfe, Landesverband Bayern, Erlangen
  • März 2015, Sonderpädagogisches Förderzentrum, Tirschenreuth, Bayern
  • März 2015, HPT Klara von Assisi, Rosenheim, Bayern
  • Februar 2015, Landesarbeitsstelle Schule - Jugendhilfe, Dresden, Sachsen
  • November 2014, Makarius-Wiedemann-Schule, Attl, Bayern
  • November 2014, Diakonie de La Tour, Treffen, Kärnten
  • November 2014, Die Zieglerschen, Hör- und Sprachzentrum, Ravensburg
  • September 2014, Hilda-Heinemann-Schule, Bochum, Nordrhein-Westfahlen
  • September 2014, Netzwerk e.V., Köln, Nordrhein-Westfahlen
  • September 2014, Förderschule St.-Vincenzhaus, Cloppenburg, Niedersachsen
  • September 2014, Max-Wittmann-Schule, Dortmund, Nordrhein-Westfahlen
  • September 2014, Rehazentrum Bathildisheim, Bad Arolsen, Hessen
  • Juli 2014, Sommerhochschule, Pädagogische Hochschule, Innsbruck, Tirol
  • Juli 2014, Religionspädagogisches Seminar, Steingaden, Bay. (Thema: Kraftmeiner in der Schule - Spiele für Wilde)
  • Juni 2014, Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V., Berlin
  • Juni 2014, Wilhelm-Albrecht-Schule, Heinrich Haus, Höhn, Rheinland-Pfalz
  • Mai 2014, Religionspädagogisches Seminar, St. Ottilien, Bay. (Thema: Kraftmeier in der Schule - Spiele für Wilde)
  • April 2014, Sächsische Bildungsagentur, Dresden
  • März 2014, Heinrich-Hanselmann-Schule, St. Augustin b. Bonn, Nordrhein-Westfahlen
  • März 2014, AWO Sozialzentrum, Neuburg a.d. Donau, Bayern
  • März 2014, Religionspädagogisches Seminar, Leitershofen, Bay. (Thema: Kraftmeier in der Schule - Spiele für Wilde)
  • Februar 2014, Religionspädagogisches Seminar, Gars am Inn, Bayern (Thema: Locker Bleiben - Sozialtraining für Schüler...)
  • Oktober 2013, Sonderpädagogisches Zentrum, Haiming, Tirol, Österreich
  • September 2013, Rehazentrum Bathildisheim, Bad Arolsen, Hessen
  • August 2013, Stiftung Haus Hall, Gescher, Nordrhein-Westfahlen
  • Mai 2013, Sancta-Maria-Schule, Berlin
  • Mai 2013, Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V., Berlin
  • Mai 2013, Sozialkritischer Arbeitskreis, Darmstadt, Hessen
  • Mai 2013, Diakonische Jugendhilfe Region Heilbronn, Heilbronn, Baden Württemberg
  • April 2013, Tagung "Genderbewußter Religionsunterricht", Augsburg, Bayern
  • April 2013, Akademie der Katholischen Jugendfürsorge, Dillingen, Bayern
  • März 2013, St. Martin Schule, Förderzentrum Kitzingen, Bayern
  • Februar 2013, Robinsonschule, Förderzentrum Dresden, Sachsen
  • Januar 2013, Josef - Landes - Schule, Kaufbeuren, Bayern
  • Dezember 2012, Stütz - und Förderklassen Buchenbühl,Nürnberg, Bayern
  • November 2012, Zentrum für Förderpädagogik, St. Vith, Belgien
  • November 2012, VDS Schwäbischer Förderschultag, Königsbrunn, Bayern
  • Oktober 2012, Sonderpädagogisches Zentrum, Haiming, Tirol, Österreich
  • Oktober 2012, Sonderpädagogisches Förderzentrum, Bad Aibling, Bayern
  • Oktober 2012, Franziskus - von - Assisi Schule, Au am Inn, Bayern
  • Juli 2012, Brunnenschule Königsbrunn bei Augsburg, 6. bis 7. Juli
  • Juni 2012, Religionspädagogisches Seminar, Gars am Inn, Bayern
  • Juni 2012, Jonathan Jugendhilfe, Bad Reichenhall
  • Juni 2012, Sonderpädagogisches Förderzentrum Neutraubling, Bayern
  • Mai 2012, Kreisjugendring Freising, Spieleworkshop für Jugendleiter
  • April 2012, Sonderpädagogisches Förderzenrum Sankt Martin, Bruckberg, Bayern
  • April 2012, Bonhoefferschule, Sonderpädagogisches Förderzentrum, Hof
  • April 2012, Pädagogische Hochschule Tirol, Innsbruck, Österreich
  • März 2012, Fachakademie für Heilpädagogik Augsburg, Bayern
  • Februar 2012, KJF Arbeitstagung "Offene Ganztagsschule", Augsburg, Bayern
  • Februar 2012, Die Kraftstation Freie Jugendarbeit Remscheid-Mitte e.V., Nordrhein - Westfalen
  • November 2006, Schwäbischer Förderschultag in Königsbrunn
  • März 2007, Schwäbisches Studienseminar GE (Seminarrektor Kai Brustkern) in Augsburg
  • April 2007, ES-Koordinatoren der Förderzentren g.E. und k.m.E. des Regierungsbezirks Schwaben
  • April 2007, Heilpädagogischen Tagesstätte der Lebenshilfe in Augsburg
  • Mai 2007, Tagung der Tagesstätten- und Schulleiter der Lebenshilfe Bayern in Freising
  • Juni 2007, Kreisjugendring Freising, ( Spieleworkshop Auf Zack ! )

  • Oktober 2007 Bayerischer Förderschultag, Verband Sonderpädagogik / VdS Bayern in Ingolstadt

  • April 2008, Sonderpädagogisches Förderzentrum in Ursberg

  • Mai 2008, St. Nikolaus - Schule in Markt Heidenfeld

  • Juni 2008, St. Nikolaus - Schule in Lohr am Main

  • Juni 2008, Kreisjugendring, Freising ( Spieleworkshop Auf Zack ! )

  • Juni 2008, Jahrestagung der Förderschulleiter in Mittelfranken

  • Juli 2008, Förderschule der Lebenshilfe in Senden

  • Juli 2008, Kreisjugendring Miesbach (Spieleworkshop Auf Zack !)

  • November 2008, Konrektorentagung in Illertissen

  • Dezember 2008, Schwäbisches Studienseminar GE (Seminarrektor Kai Brustkern) in Augsburg

  • Dezember 2008, Bayerische Landesstelle für Schulsport

  • März 2009, Bayerische Landesstelle für den Schulsport

  • Oktober 2009, Förderzentrum Hören in Augsburg

  • November 2009, Förderzentrum Rosenheim

  • Januar 2010, Förderzentrum bei Sulzbach Rosenberg

  • Februar 2010, Elisabethschule der Lebenshilfe in Aichach

  • März 2010, Franziskus-von-Assisi- Schule in Au am Inn

  • März 2010, Jonathan Jugendhilfe in Bad Reichenhall ( Kooperativer Abenteuersport )

  • Mai 2010, Johann - Nepomuk von Kurz - Schule in Ingolstadt ( Kooperativer Abenteuersport )

  • Juli 2010, Brunnenschule der Lebenshilfe in Königsbrunn

  • September 2010, Rudolf Steiner Schule in Augsburg

  • September 2010, Brunnenschule der Lebenshilfe in Königsbrunn

  • Oktober 2010, Arbeitskreis Prävention in Günzburg ( Kooperativer Abenteuersport )

  • Oktober 2010, Sonderpädagogisches Förderzentrum in Rosenheim ( Kooperativer Abenteuersport )

  • November 2010, Albert Schweizer Schule in Sonthofen ( Kooperativer Abenteuersport )  
  • November 2010, Rupert Egenberger Schule in Bad Aibling ( Kooperativer Abenteuersport ) 
  • November 2010, Brunnenschule, Königsbrunn
  • November 2010 Förderzentrum der Lebenshilfe, Würzburg 
  • November 2010, Schwäbisches Studienseminar GE, Augsburg 
  • Februar 2011, Jugendhilfe Domino, Coburg
  • Februar 2011, Förderzentrum Ursberg
  • Mai 2011, Johann - Nepomuk - von Kurz - Schule, Ingolstadt
  • Mai 2011, Akademie der Katholischen Jugendfürsorge, Augsburg, AK Schulsozialarbeit in Durach
  • Mai 2011, Elisabethschule, Lebenshilfe Aichach
  • Juli 2011, Kreisjugendring Freising, Spieleworkshop für Jugendleiter
  • September 2011, Johann - Nepomuk - von Kurz - Schule, Ingolstadt
  • November 2011, Jugendamt Gotha, Thüringen
  • November 2011, Jugendamt Weilheim Schongau, Bayern
.