Diese Spielesammlung spiegelt nicht die Inhalte des Sozialtrainings "Locker Bleiben" und der angebotenen Fortbildung. Sie ist eine bunte Zusammenschau bekannter Ideen der Spielpädagogik, Erlebnispädagogik und Psychomotorik. Schwerpunkt ist das Thema "Soziales Lernen".
entspannung
Eine Entspannungsgeschichte. Die Kinder liegen im Raum verteilt auf kleinen Teppichen. Es hat sich bewährt, dass die Teppiche und die Verteilung der Kinder von uns vorgenommenwerden. Sie können sich legen oder setzen, das entscheiden sie selbst. Auf jeden Fall müssen sie „geerdet“ sein.
.
.


 
.
.
Heute hast du viel gemacht. Spüre deshalb mal in deinen Körper rein:
  • Spüre deine Füße, auf denen du stehst.

Die wollen sich ausruhen.
  • Knie dich mal hin. Jetzt können die Füße ausruhen.
  • Spüre deine Knie, auf denen du jetzt kniest.

Die wollen sich auch ausruhen.
  • Setz dich hin. Nun können die Knie ausruhen.
  • Spüre deinen Hintern (oder Popo, je nach Alter), auf dem du sitzt.

  • Der möchte sich auch ausruhen. Lege dich auf den Bauch. So können der Hintern, die Knie und die Füße ausruhen.

  • Schließe nun die Augen, die wollen sich auch ein bisschen ausruhen.

  • Du wirst langsam von einer Wolke nach oben getragen.

  • Es fühlt sich weich an. Unter dir werden das Schulhaus und der Pausehof immer kleiner.
Pause
Du spürst die warme Frühlingssonne auf deiner Haut. Es ist so schön, dass sie uns endlich mit ihrem Sonnenschein verwöhnt. Es ist warm.
Pause
Es riecht gut. Woher kommt es? Du schaust dich um. Da siehst du unter dir die vielen Bäume nun schon blühen und auch einige Blumen. Weiße und rosa Blüten an den Bäumen. Rote und gelbe Blumen auf der Erde. So schöne Farben und ein so guter Duft.
Pause
Neben dir hörst du es zwitschern. Du siehst einen kleinen Vogel neben dir vergnügt flattern. Sein Gesang mischt sich mit den Tönen vieler anderer Vögel. Welch schöne Melodie du hörst.
Pause
So lässt du dich treiben vom leichten Wind. Genießt die Wärme der Sonne, den Duft und die Farben der Blüten und den Gesang der Vögel.
Pause
Dabei schläfst du ein.
Längere Pause
Als du aufwachst merkst du, dass du wieder in der Turnhalle bist. Öffne langsam die Augen und bewege deine Arme und Beine.
.

Videospiele:

Flash Player oder vergleichbares ist zur Darstellung der Videos nötig.
Mehr Videos gibt es im Archiv!
Locker Bleiben und der Nachfolgeband weiter Locker Bleiben:
Sozialtraining für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf
Handlungsorientierte Methoden zum Sozialen Lernen und zur Gewaltprävention
buchtitel.150
 

  • Zwei Bücher. Zusammen 255 Spiele* und über 250 farbige Abbildungen
  • Der "entwicklungslogische Werkzeugkoffer"
  • Kreative Ideen, Übungen und Methoden aus Psychomotorik und Erlebnispädagogik
  • Für Soziale Trainingskurse, für Projekttage und zur Konfliktarbeit
  • Umfangreicher Theorieteil, Hintergrundwissen und Planungshilfen
  • Materialien zur raschen und konkreten Einbindung
  • Einfach, aber jugendgerecht
  • Viele zusätzliche Arbeitshilfen auf CD-ROM
  • Erprobt in der sozialen Förderung bei Schülern mit mangelnden Deutschkenntnissen
  • Für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung
 

 (*122 Spielideen in Locker Bleiben / 133 Spielideen in weiter Locker Bleiben)