Diese Spielesammlung spiegelt nicht die Inhalte des Sozialtrainings "Locker Bleiben" und der angebotenen Fortbildung. Sie ist eine bunte Zusammenschau bekannter Ideen der Spielpädagogik, Erlebnispädagogik und Psychomotorik. Schwerpunkt ist das Thema "Soziales Lernen".
.
.
fotocomingsoonMit der einfachen Übung "Autogramme sammeln" erfährt man auf kurzweilige Art die Namen der anderen Teilnehmer und kommt ins Gespräch. Die Übung passt zu mehrtägigen Aktionen größerer Gruppen, die sich namentlich noch nicht kennen.
Der Übungsleitung sind die Namen aller Teilnehmer im Vorfeld bekannt. Entsprechend der Teilnehmerzahl werden "Autogrammkarten" vorbereitet. Das sind gewöhnliche Karteikarten, auf denen die Übungsleitung je drei Teilnehmer namentlich vermerkt. Jeder Teilnehmer bekommt zum Start des gemeinsamen Tages eine der vorbereiteten Karten ausgehändigt.
.
Aufgabe:
Aufgabe ist, die namentlich vorliegenden Teilnehmer persönlich zu finden, ein Autogramm zu erbitten. Dazu haben die Teilnehmer ausreichend Zeit.
.
Methodische Hinweise:
  • Die Übung ist kein Spiel auf Zeit.
  • Nicht erlaubt: Laut rufend und mit der Autogrammkarte wedelnd durch den Raum laufen.
  • Erwünscht: Zügig, aber ruhig im Verlauf der ersten Seminarstunden die Namen der anderen Teilnehmer erfragen.
  • Autogrammwünsche werden selbstverständlich immer und gerne erfüllt.
  • Nach der ersten Mittagspause werden die Autogramme und Personen vorgestellt.
  • Passend dazu die Spiele: Ohnmacht im Team und Stars suchen

Videospiele:

Flash Player oder vergleichbares ist zur Darstellung der Videos nötig.
Mehr Videos gibt es im Archiv!
Locker Bleiben und der Nachfolgeband weiter Locker Bleiben:
Sozialtraining für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf
Handlungsorientierte Methoden zum Sozialen Lernen und zur Gewaltprävention
buchtitel.150
 

  • Zwei Bücher. Zusammen 255 Spiele* und über 250 farbige Abbildungen
  • Der "entwicklungslogische Werkzeugkoffer"
  • Kreative Ideen, Übungen und Methoden aus Psychomotorik und Erlebnispädagogik
  • Für Soziale Trainingskurse, für Projekttage und zur Konfliktarbeit
  • Umfangreicher Theorieteil, Hintergrundwissen und Planungshilfen
  • Materialien zur raschen und konkreten Einbindung
  • Einfach, aber jugendgerecht
  • Viele zusätzliche Arbeitshilfen auf CD-ROM
  • Erprobt in der sozialen Förderung bei Schülern mit mangelnden Deutschkenntnissen
  • Für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung
 

 (*122 Spielideen in Locker Bleiben / 133 Spielideen in weiter Locker Bleiben)