Diese Spielesammlung spiegelt nicht die Inhalte des Sozialtrainings "Locker Bleiben" und der angebotenen Fortbildung. Sie ist eine bunte Zusammenschau bekannter Ideen der Spielpädagogik, Erlebnispädagogik und Psychomotorik. Schwerpunkt ist das Thema "Soziales Lernen".
fotodummy"Ohnmacht bei Gruppe 2 !". Gruppe 2 sinkt ohnmächtig zu Boden. Die Schüler aus Gruppe 1 und Gruppe 3 regieren sehr schnell. Sie fangen die laut seufzend zu Boden sinkenden, "ohnmächtigen" Schüler der Gruppe 2 auf, helfen wieder auf die Beine.
Zuordnung:
Icebreaker - Kleine Spiele
Herausforderung, Gruppe, Zeit:
Einfach, Große Gruppe, 10 Minuten
.
 

"Ohnmacht im Team" ist ein kurzes, sinnfreies, albernes Spiel um müde Arbeitsteams am späten Nachmittag wieder munter zu machen.
 
 
.
 
30 Teilnehmer.
Die große Gruppe wird in drei Kleingruppen geteilt.
.
Beispiel:
Gruppe Rot, Gruppe Blau, Gruppe Grün.
Oder Beispiel:
Fans der Band A, Fans von Teeniestar B und von Schauspieler C.
.
Der kurze Ablauf:
Auf engem Raum gehen alle Teilnehmer durcheinander. Während alle Schüler langsam auf dem Spielfeld umherschreiten, gibt die Spielleitung unvermittelt das Komando:
"Ohnmacht bei Gruppe 2 !". Gruppe 2 sinkt ohnmächtig zu Boden.
Die Schüler aus Gruppe 1 und Gruppe 3 regieren sehr schnell. Sie fangen die laut seufzend zu Boden sinkenden, "ohnmächtigen" Schüler der Gruppe 2 auf, helfen wieder auf die Beine. Das Spiel geht weiter.
Im Verlauf gehen die Gruppen aneinander vorbei, werden abwechslend aufgerufen, sinken zu Boden und werden aufgefangen.
.
Methodische Hinweise:
  • Da die Konzentration der Gruppe nachlässt und die Albernheit zunimmt, ist die die Übung nach drei, vier Durchgängen zu beenden.
  • Passend dazu die Spiele Stars suchen und Autogramme sammeln.

.

Videospiele:

Flash Player oder vergleichbares ist zur Darstellung der Videos nötig.
Mehr Videos gibt es im Archiv!
Locker Bleiben und der Nachfolgeband weiter Locker Bleiben:
Sozialtraining für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf
Handlungsorientierte Methoden zum Sozialen Lernen und zur Gewaltprävention
buchtitel.150
 

  • Zwei Bücher. Zusammen 255 Spiele* und über 250 farbige Abbildungen
  • Der "entwicklungslogische Werkzeugkoffer"
  • Kreative Ideen, Übungen und Methoden aus Psychomotorik und Erlebnispädagogik
  • Für Soziale Trainingskurse, für Projekttage und zur Konfliktarbeit
  • Umfangreicher Theorieteil, Hintergrundwissen und Planungshilfen
  • Materialien zur raschen und konkreten Einbindung
  • Einfach, aber jugendgerecht
  • Viele zusätzliche Arbeitshilfen auf CD-ROM
  • Erprobt in der sozialen Förderung bei Schülern mit mangelnden Deutschkenntnissen
  • Für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung
 

 (*122 Spielideen in Locker Bleiben / 133 Spielideen in weiter Locker Bleiben)